theater.wozek
theater.wozek

Karl Wozek

LITERARISCHE TÄTIGKEIT

 

Gedichte und Kurzgeschichten in Literaturzeitungen und Anthologien veröffentlicht

 

 

BEARBEITUNG UND DRAMATISERUNG FÜR DAS THEATER

 

2007 "JUGEND OHNE GOTT" im Stadttheater Bruck an der Leitha

2008 "ARM:MUT" im TAG

2009 "EIN KIND UNSERER ZEIT" im TAG

2010 "CHRISTINE F. . WIR KINDER VOM BAHNHOF ZOO" im Dschungel Wien

2012 "DIE GÖTTLICHE KOMÖDIE" im Dschungel Wien

2013 "DAS SIEBTE KREUZ" im Dschungel Wien

 

 

STÜCKENTWICKLUNG

 

2000 "NESTROYS BALDACHIN" in der Arena

2000 "NIETZSCHE NACKT" im Kabelwerk

2003 "FUCK PORNO" im Theater des Augenblicks

2005 "ÖL" im Kabelwerk

2017 "40 TAGE OHNE HANDY" im Theater im ersten Stock

2018 "KOMPLEXE SIND COOL" im Theater im ersten Stock

 

 

THEATERSTÜCKE, DIE URAUFGEFÜHRT WURDEN

 

2006 „AMSTERDAM“ im Dschungel Wien (nominiert für den STELLA-Preis 2007)

2007 "AFRIKA IM KELLER" im Dschungel Wien

2007 „FATIMA oder DIE VÖLKERWANDERUNG“ im WUK

2008 „PENALTY – das Duell“ im Theater Eisenhand (Schäxpire-Festival Linz)

2009 "ADI KALI . DER LEBENDE ADVENTKALENDER" im Dschungel Wien

2011 „SUCHT.QUARTIER“ im Palais Kabelwerk

2015 „BESESSEN ODER DOCH NUR AUF DER SUCHE“ (Österreichtournee)

 

 

DRAMATIKERSTIPENDIUM BM:UKK

 

2008  „ANSCHLAG“

Die Uraufführung fand am 1. Mai 2009 im WUK statt.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© theater.wozek

Diese Homepage wurde mit 1&1 IONOS MyWebsite erstellt.