theater.wozek
theater.wozek

Ich bin jung, ich bin cool, ich bin ambitioniert, ich bin arbeitslos.
Ich bin jung, ich bin cool, ich bin immer ambitioniert, ich bin arbeitslos.
Ich bin jung, ich bin cool, ich scheiß bald drauf!

Junge Menschen auf der Suche nach einem Job.
Die Show kann beginnen. 
Wer ist erfolgreich? Wer resigniert? Wer verliert die Nerven? Wer kennt die Regeln? Wer nimmt eine Abkürzung? Wer bleibt auf der Strecke? Wer pfeift auf das Spiel? Wer hat (Ge)Wissen? Wer lacht zuletzt? Wer boykottiert? Wer kommt ans Ziel? Wer ist wer?

Wie schon in den vorhergehenden Projekten (2004: „Heimatkunde 34“, 2005: „Startklar“, 2006: „Kindertotenlieder“) arbeiten die Jugendlichen unter der Leitung von Regisseur Karl Wozek in den Bereichen Recherche, Stückaufbau, Video und Darstellung.

„Ein Königreich für einen Job“ ist ein Stück über arbeitslose Jugendliche und ihr Leben hinter den Kulissen unserer wunderschönen Wertewelt. 

/ INSZENIERUNG: Karl Wozek / DARSTELLERINNEN: Ensemble Kinder des Februar (Jugendliche im Alter von 15 bis 25 Jahren) / 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© theater.wozek

Diese Homepage wurde mit 1&1 IONOS MyWebsite erstellt.