theater.wozek
theater.wozek

FILM

2008

MATCH:POESIE

Kurzfilm
von Karl Wozek + Charly Vozenilek


„MATCH:POESIE“ mixt literarisches und musikalisches Schaffen der 16 Länder, die 2008 um den Fußball-Europameister-Titel kämpfen. Ob italienischer Rock, französisches Sonett, deutsche Kraftprosa, kroatischer Rap, polnische Undergroundtexte, holländischer Punk, rumänische Balladen, ...
der Film feiert die künstlerische Vielfalt der 16 Fußball-Nationen und stellt der Kreativität auf dem Fußballplatz die Kreativität der Kunst gegenüber.
Yea!!

 

Aufführungen

  • 5. März 2008 - Zürich in der Roten Fabrik
  • 7. März 2008 - Wien im DschungelWien
  • 25. + 26. April 2008 - Innsbruck im Bierstindl

2007

Die Linien des Lebens / Doku-Film

Film-Uraufführung von "DIE LINIEN DES LEBENS"

von Karl Wozek und Charly Vozenilek

am Freitag, den 31. August 2007 / 20 Uhr
im Stadttheater Mödling

Dieses Projekt wird vom Industrieviertelfestival 2007 unterstützt.

„DIE LINIEN DES LEBENS oder Die Poesie der Peripherie“ ist ein Film über das niederösterreichische Industrieviertel und seine Bewohner. Der Film zeigt sichtbare Grenzen, spürt unsichtbare auf und projiziert die Befindlichkeiten der Region.

 

Interviewpartner

  • Prof. Karl Flanner (Widerstandskämpfer in Wr. Neustadt, TheodorKörnerPreis- und VictorAdlerStaatspreisträger)
  • Franz Schabhüttl (Amtsdirektor/Leiter der Betreuungsstelle Traiskirchen)
  • Friederike Trawöger (Verwaltung VFB Admira Wacker Mödling)
  • Peter Kühmayer ( Gastwirt vom Peilsteinhaus)
  • Sandra Selimovic (Schauspielerin, Projektleiterin im Grünen Kreis und in der Justizanstalt Schwarzau)
  • Mag. Johannes Knöbl (Buchautor und Grafiker)
  • Maria Wöhrer (Geschäftsführerin des IndustrieviertelMuseums)
  • Christoph Gausch (Soziologe, Betriebsleitung Jugend- und Kulturhaus Triebwerk)
  • und andere IndustrieviertlerInnen

Rahmenprojekt:

Grenzgang

Das Team geht die gesamte geografische Grenze (444 km!!) des Industrieviertels ab und dokumentiert Meinungen und Stimmungen zum Thema „die Grenzen unserer Gesellschaft“.

Abendprogramm

  • Diashow über den Grenzgang (Dauer 10 Minuten)
  • Live-Musik von Karl Ritter (Gitarrenvirtuose, spielte u.a. mit Joe Zawinul und Kurt Ostbahn)
  • Filmpräsentation von „DIE LINIEN DES LEBENS“
  • Buffet und Talk mit Karl Wozek und Charly Vozenilek

2006

Druckversion Druckversion | Sitemap
© theater.wozek

Diese Homepage wurde mit 1&1 MyWebsite erstellt.